We’ll be gone (update)

Heute ist hier ein hoffentlich reibungsloser Austausch von Festplatten geplant. Entweder gehts kurz, oder dann lang.

Update: Nach einem lustigen Abend mit Beat im RZ und ein bisschen “atacontrol addspare ar0 ad3” und “atacontrol rebuild ar0” und solchem Zeugs schien das ganze eigentlich ein ziemliches Kinderspiel. So sind nun 2 neue Platten in der Kiste. Mal noch schauen, wie man dem Array beibringen kann, dass es jetzt eigentlich grössere Platten nutzen könnte…

Und Merci an Tom fürs nine-Shirt u.a. – Foto folgt dann irgendwann 😉

Status-Codes aus Logfile parsen

Es kann interessant sein, die von einem Webserver ausgelieferten HTTP-Status-Codes zu analysieren. Diese werden im Access-Log des Webservers abgelegt. Hier ein Versuch.

 wc -l 2007-02-access.log 
103509 2007-02-access.log

Das Logfile hat also etwas mehr als 100’000 Zeilen.

 /usr/bin/time awk '{print $10}' < 2007-02-access.log 
| egrep '200|204|206|301|302|304|403|404|503'
| sort -nr
| uniq -c
| sort -nr

Anmerkung: Abhängig vom LogFormat liegen die Status-Codes in einer andern Spalte, “$10” gibt diese an. Falls mal etwas anderes in der jeweiligen Spalte zu liegen kommen sollte, macht es Sinn, die interessanten Status-Codes zu “egrep‘”en.

Das gibt mir etwa folgenden Output:

        0.66 real
78261 200
11616 304
9278 301
3580 404
481 302
168 206
32 204
17 503

Ausführungszeit ist 2/3 Sekunde, was doch ziemlich hoch ist. Hat jemand eine schnellere Version?

extended

My currently installed firefox-extensions, made it quite unstable. but some of them are very useful, and others got lost during upgrading and versionskipping of mozilla.com.

Which one did i miss? Tobi told me about some microformats-extension. A propable must-have. and grease-monkey.

Woops

Da war heute morgen im Tix nicht mehr viel los:

Carrier class facilities (diverse transformer feeds, online-UPS, Diesel Generator) (aus tix.ch)

Hat wohl alles versagt.


Graph Traffic Tix vom 22.12.2005

Siehe auch

Bei mir ging nur die Leitung auf den irc.freenode.net flöte. Das RZ Letzigraben schien nicht betroffen zu sein.

Update: Auch hier war wohl einiges nicht ganz sauber 😉

Netusage first.blogug.ch 22.12.2005

Vhosts pro Server

Da hat msn.search doch tatsächlich mal was, das Google nicht kann (jedenfalls nicht das ich wüsste).

Man kann mit Suchbegriff “ip:<gewünschte-ip>” sehen, welche Domains auf der jeweiligen IP laufen. Recht dreist eigentlich. Da kann man bspw.schauen, was so für Domains bei den jeweiligen Hostern laufen (Beispiel ein Server bei Hostpoint, oder der ist heute auch noch interessant).

Die Resultate sind allerdings mit Vorsicht zu geniessen, denn onlinecamera läufts sicher nicht in diesem Jail 😉

via fredy via matthias

under attack, the fuck

Unter SSH-Attacke.  Auf vier verschiedenen IP’s jeweils ein
“tail -f /var/log/auth.log” – man beachte die Frequenz. 

Eigentlich sollte man davon ja ein Filmchen machen 😉 – Hmm, wie mach ich einen Desktop-Film? Gibts da was Open Source? Im Moment sieht mans übrigens auch im Traffic-Graphen unten in der rechten Spalte.

Credits: Titel des Eintrags geklaut bei Luci – Apropos, lustige Umfrage hats da gegeben.