Seminar “Umfeld von Versicherungs-, Vorsorge- und Finanzmanagement”

Gestern Abend waren wir an der ETH an einem Seminar von der Stiftung Benefit
mit dem Titel “Der Unternehmer im Umfeld von Versicherungs-, Vorsorge-
und Finanzmanagement”. Die Stiftung Benefit hat sich zum Ziel gesetzt,
Absolventen einer Hochschule (dazu gehören
auch die Fachhochschulen ;)) bei der Planung und Gründung einer eigenen
Firma zu helfen;

Wir möchten angehenden und frischgebackenen
Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit unserem Angebot die
Möglichkeit bieten, sich in dieser Phase

  • fundiert über die Themen Sozialversicherungen, Vorsorge und Vermögensaufbau zu informieren,
  • kostenlos von erfahrenen Experten beraten und betreuen zu lassen (Quelle)

Das Seminarziel gestern lautete:

Die Grundlagen resp. Voraussetzungen für eine
unternehmerische Tätigkeit sind für sie nachvollziehbar und in den
wesentlichen Zügen verständlich. Sie sind Pilot und können entscheiden
wo und wie sie Lotsen (Fachspezialisten) einsetzen können.

Der Vortrag war noch ganz interessant. Es wurden einige Erfolgsfaktoren betont (“Ziel kennen”, “Cash Management”, “Riskmanagement“, u.a.). Da der Vortragende Roger Nägeli von der Pax-Versicherung kam, lagen die Schwerpunkte eher
in der Vorsorge- und Versicherungsthematik (“Drei Säulen der Vorsorge”, “Obligatorische und fakultative Versicherungen”, u.a.).

Hier die drei Säulen der Schweiz:

  1. Säule – “Staatliche Vorsorge” – vom Staat (AHV/IV, ALV=Arbeitslosigkeit/EO=Erwerbsausfall))
  2. Säule – “Betriebliche Vorsorge” vom Arbeitgeber (UVG=Unvallversicherung, BVG=Berufsvorsorgeversicherung)
  3. Säule – Private Vorsorge (Freie Vorsorge, Geb. Vorsorge)

Es wurde ein ganzer Stapel an Unterlagen abgegeben (plus ein
Kugelschreiber). Ich weiss nicht, ob die Folien noch aufs Netz gestellt
werden, werds mal anregen. Jedenfalls kann man sich bei der
Benefit-Stiftung kostenlos beraten lassen, und bekommt dann auch ein
Portfolio mit Handlungsempfehlungen.

Hier die nächsten Seminare der Benefit-Stiftung in Zürich. Es hat noch diverse andere Anlässe zu interessanten Themen.

5 thoughts on “Seminar “Umfeld von Versicherungs-, Vorsorge- und Finanzmanagement””

  1. (plus ein Kugelschreiben)?
    Die meisten abgegebenen Unterlagen waren also gedruckt. Nur ein Teil davon war mit Kugelschreiber verfasst (das sogenannte Kugelschreiben). ????

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *